Der evangelische Kirchenbezirk Sulz sucht baldmöglichst unbefristet

 

                                    einen Gemeindediakon    (m / w / d)

 

für den Nahbereich Schramberg. Dieser umfasst die Kirchengemeinden Fluorn-Winzeln, Locherhof, Rötenberg, Schramberg und Lauterbach und Sulgen.

Der Dienstumfang beträgt 75%. Bei Vorliegen der Lehrbefähigung (was erwünscht ist) kann er mit einem entsprechenden Deputat an Religionsunterricht befristet auf 100% aufgestockt werden.

Aufgrund der Bedürfnisse im Nahbereich ist ein Arbeitsschwerpunkt der Stelle die Begleitung und Förderung der Jugendarbeit und ihrer ehrenamtlichen Mitarbeiter.  

Der Diakon / die Diakonin kann eigene individuelle Arbeitsschwerpunkte setzen und sie individuell ausgestalten.

Wir wünschen uns für die neu geschaffene Diakonenstelle eine Person, die ihren Glauben authentisch lebt, auf Menschen zugeht und zum Glauben an Jesus Christus einlädt. Offenheit für die unterschiedlichen geistlichen Profile und Prägungen innerhalb des Nahbereichs setzen wir voraus.

 Sie verfügen über einen von der Ev. Landeskirche in Württemberg anerkannten Abschluss? Sie haben Freude an der Arbeit im Team mit Haupt- und Ehrenamtlichen? Sie besitzen eine gute Selbstorganisation und Eigeninitiative? Dann bewerben Sie sich!

 

Wir bieten:

- Eine vielseitige und interessante Tätigkeit

- Freiraum zur Entfaltung persönlicher Gaben und Offenheit für innovative Ideen

- Umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

- Vernetzung im Kirchenbezirk (Diakonenkonvent)

     

 

Die Mitgliedschaft in einer Gliedkirche der EKD wird vorausgesetzt. Die Anstellung erfolgt nach KAO / TvöD in der Eingruppierung EG10 (ggf. EG11). Die Bewerbung schwerbehinderter Menschen wird begrüßt.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte, gerne auch per E-Mail, an das Dekanatamt Sulz.

Evangelisches Dekanatamt Sulz, Dekan Ulrich Vallon, Dekanatsstraße 6, 72171 Sulz am Neckar. Mail: ulrich.vallon@elkw.de

Für inhaltliche Rückfragen steht Ihnen die Vorsitzende des Diakonatsausschusses Pfarrerin Martina Schlagenhauf gerne zur Verfügung (Tel 07422 / 1046)